Herstellung/Produktion

TYROLIA produziert fast alle Teile selbst – nur Schrauben, Bolzen und Federn müssen zugekauft werden. Das ermöglicht die rasche Reaktion auf Veränderungen des Marktes.
Hightech auch im Werkzeugbau. Die 3D Digitalisierung des Designmusters bildet die Basis für die Konstruktion. Mittels 3D Konstruktion werden Spritzguss, Stanz- und Folgeschnittwerkzeuge hergestellt [CAD CAM Maschine, Elektro-Erosionsmaschine, Drahtschneidemaschine, Feinarbeitung]. Die Endfertigung der Werkzeuge erfolgt händisch – jeder Mitarbeiter trägt dabei zur Qualität des Endproduktes bei.